Sonntag, 11. Dezember 2016

Wer uns nicht versteht, ist dumm

Sehr lesenswerter Artikel von Telepolis, der hervorragend heraus arbeitet, warum die Linke immer mehr Boden an die AFD verliert.

Nachtrag:
passend dazu:Die Anstalt, mit einer fiktiven Wahlsendung von 2017.

Kommentare:

  1. … hat aus ihrem rhetorischen und emotionalen Defizit eine Stärke gemacht. Sie lullt Kritiker ein, sie lähmt ihre Gegner, indem sie Diskussionen fast unmöglich macht. Das ist eine einzigartige Leistung.
    Das und noch einige defätistisch Gedanken mehr aus einer unerwarteten Richtung. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig.allein ,wie sie es über die Flüchtlingspolitik geschafft, das sich links nennende sie gegen berechtigte Kritik von Links in Schutz nehmen,ist schon eine Leistung.und obwohl sie jetzt eifrig abschiebt,und 1A-AFD-Politik betreibt, wird sie immer noch als "Wohltäterin der Flüchtlinge" gefeiert, und auf Sahra Wagenknecht, die ihre Asdylrechtsverschärfung ebenso abgelehnt hat , wie ihre Fraktion, wird eingeprügelt, wenn sie die bleierne kritisiert.Verkehrte Welt...
      L.G.,der Doctor

      Löschen