Samstag, 31. März 2018

Jubel,Trubel Heiserkeit-5 Jahre Doctor

Am 31.3.2013 beschloss ein bescheidener junger Mann, der bis dato schon auf Blogs kommentierte,und sich dabei "der Doctor", nannte(angelehnt übrigens an die Hauptfigur der Serie "Doctor Who", der von Freund und Feind ,der Doctor ,genannt wird)  ein eigenes Blog zu betreiben.

Aus dieser Wahnwitzigen Idee wurde Doctor´s Gedanken geboren.Der erste Post war organisatorischer Natur.danach kam etwas zu Europa, und der Rest ist Geschichte.Fünf Jahre Geschichte von guten und schlechten Posts.Fünf Jahre, in denen sowohl das Blog,als auch ich mich weiter entwickelt haben.

Fünf Jahre, in denen ich nette Blogger-Kollegen kennen gelernt habe, in denen diskutiert, auch mal gestritten, und man auch mal unterschiedlicher Meinung war.

Ursprünglich waren hier auch einmal Fortsetzungs-Geschichten geplant, doch da sich das hier in eine andere Richtung entwickelte, rief ich dafür ein anderes Blog ,in dem ich Katzen in Abenteuer schicke, Jungen mit Hexen und Dämonen kämpfen lasse, mit der Tastatur meuchle, einmal im Jahr zu Halloween meine Leser das Gruseln lehre,und vieles mehr.

Ja, nun sind es also fünf Jahre, die ich diese Seite betreibe.Habe ich es bereut? Nein,im Gegenteil.Das Schreiben, mir Gedanken machen, dazu der Austausch mit Kollegen.Der Streifzug durch das kleine Bloggerdorf, haben meinen Horizont erweitert.Es macht Arbeit, aber nach wie vor auch Freude.


Ich gehe hin und wieder auch mal meine alten Texte durch, und dachte mir, zum Jubiläum werde ich hin und wieder den einen oder anderen bringen.Teilweise sind sie ja immer noch aktuell, wie zum Beispiel diese Dystopie, die eigentlich satirisch gedacht war. Doch angesichts der aktuellen Entwicklungen habe ich das Gefühl, das hier wird immer mehr zur Realität:

 Der Alptraum

Und damit bleibe ich mit Dank für fünf Jahre mitlesen,mitdiskutieren und Verständnis für mal nicht so gute Posts

Euer Doctor 

Kommentare:

  1. Meinen herzlichsten Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir herzliche glückwünsche!

    Bloggerei lebt doch davon, durchaus unterschiedliche ansichten zu haben, sonst würde es keinen spaß machen.

    AntwortenLöschen
  3. @Pantoufle und Mechthild

    Vielen Dank für die Glückwünsche,und natürlich gehört es auch dazu ,mal unterschiedlicher Meinung zu sein,sonst wäre es auch langweilig.
    L.G.,
    der Doctor

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Thorsten, nur gut, dass Du diese "wahnwitzige Idee" hattest. Herzlichen Glückwunsch nachträglich und erhalte Dir bitte unbedingt Deine entspannte und entspannende Art zu schreiben. Anders ausgedrückt, beileibe nicht mit jedem linken Blogger möchte ich gern ein Bierchen trinken, mit Dir schon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dirk

      vielen Dank für Glückwünsche und Lob.
      Mein Rezept ist ganz einfach:Einerseits über kritische kommentare eine Nacht schlafen, statt impulsiv zu antworten, wobei das ganze leicht auf die persönliche ebene rutscht.

      Andererseits ,mir auch immer mal auszeiten zu nehmen, und so Abstand zu bekommen.So vermeide ich es , verbissen zu werden.

      Eine der wichtigsten Erfahrungen, die ichals Blogger, wie als Kommentator auf blogs gemacht habe, ist,ein dickes fell zu entwickeln, sich selbst nicht allzu wichtig zu nehmen,und nicht auf jedes Getrolle anzuspringen.

      Ich bemühe mich immer die persönliche eben zu vermeiden,und habe ein Gefühl entwickelt, wann es sinnvoller ist, eine Diskussion zu beenden.

      L.G.,
      thorsten,aka Doctor

      Löschen
  5. Ist das schon 5 Jahre her? Mann, wie die Zeit vergeht!

    Auch von mir natürlich die herzlichsten Glückwünsche und Danke für 5 Jahre kritisches Hinterfragen der bestehenden Zustände.

    Weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo duderich

      Doch ja ,ist wirklich schon so lange her.
      Vielen Dank!
      L.G.,der Doctor

      Löschen

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erlaube ich Dieser Seite die Speicherung meiner Daten. Für Übersicht über Kommentare und um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Timestamp des Kommentars. Du kannst den Kommentar später jederzeit wieder löschen