Sonntag, 30. November 2014

Das Sedierte Volk

Das Polit-Barometer vom Freitag zeigt es mal wieder:Merkel hat Top-Umfrage-Werte und erfreut sich größter Beleibtheit.Wie ist das möglich , angesichts ihrer eher verheerenden Regierungs-?-Tätigkeit?
Der CO²-Ausstoß, hat sich seit ihrer "Ernennung" zur Klima-Kanzlerin vielfach erhöht. Europa liegt dank ihrer Brüning 2.0-Politik,die nun auch importiert werden soll, in Kombination mit dem unsinnigen Wirtschaftskrieg gegen Russland, wirtschaftlich am Boden, Deutschland ist zum Freizeitpark britischer und amerikanischer Geheimdienste geworden, Flüchtlingen wird die Tür gezeigt, Gewerkschaften bekämpft, und Arbeitslose ausgrenzt und schikaniert. Schließlich, außenpolitisch agiert die Kanzlerin wie ein Elefant im Porzellanladen,trampelt Vierzig Jahre Annäherungspolitik in Grund und Boden, und hilft so mit, einen neuen kalten -und eventuell auch einen dritten Weltkrieg zu entfesseln. Interessant dabei, das sie Russland vorwirft, die Ukraine als seine Einflusssphäre zu betrachten, aber wenn man beispielsweise aktuell den Umgang mit Frankreich sieht ,muss man sich fragen, als was betrachtet sie dann Frankreich, etwa als Partner?

Dennoch hat sie solche Umfrage-Werte, aber woher können die denn kommen?Selbst die größten, sozialen Gemeinheiten lösen keinen Widerstand mehr beim Volk aus. Es ist sediert,durch angebliche Erfolge und Verschweigen der Konsequenzen dieser Politik,und auch dadurch ,das man dem Michel mit Hartz IV-Empfängern, Flüchtlingen, oder Muslimen Hass- Objekte liefert, auf die sie treten können.Wie oft hört man jetzt von Protestlern gegen Flüchtlingsheime Phrasen wie:"Ich hab ja nichts gegen Ausländer aber..."
Merkel hält sich bei schwierigen Politikfeldern zurück und überlässt sie anderen so das man sie mit der Tagespolitik nicht in Verbindung bringt. Man siehe doch nur: Alle Gemeinheiten von Schwarz-Gelb hat sie als Kanzlerin mitgemacht und mitgetragen. Trotzdem hat es ihr nicht geschadet. Im Gegenteil,bei der Bundestagswahl 2013 brauchte man nicht mal Inhalte, ja sogar nicht mal mehr ein Gesicht, wie die Siebzig Meter große Raute in Berlin zeigte(Was vielleicht auch ein Wenig mit der Alternative namens Steinbrück zusammen hing).

Schließlich und endlich hat sie auch immer einen Koalitionspartner ,der für sie den Watschen-August macht. So erledigen jetzt Gabriel und Nahles für sie die Drecksarbeit bei der Bekämpfung von Gewerkschaften und Arbeitnehmerrechten. Gabriel, indem er TTIP und CETA durchpeitscht und Nahles mit dem Tarifeinheitsgesetz,das hoffentlich das BVerfG kassiert. Wenn dann die Folgen dieser Politik zu verantworten sind,wird sie auf die SPD zeigen und ihre Hände in Unschuld waschen.Und wie Volker Pispers bemerkt ,werden sicher viele sagen:"Wenn das die Merkel gewusst hätte!"
Tja, so wird man Herrscherin auf Lebenszeit,obwohl, man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben.  

Kommentare:

  1. Nicht nur Michel auch "Schackeliene" darfst Du als Wähler der Bleiernen nicht vergessen.
    So viel Gleichberechtigung sollte sein!
    Subtile Gehirnwäsche, mit der aus allen Medienrohren auf die Menschen in der Bananen-Republik Deutschland, die Wessis mögen BRD doch nicht lassen, auf die/den verängstigten Bürger(in) eingewirkt wird, zeigt Wirkung.
    Wer weiß wie viel Milliarden Friede Springer, Liz Mohn und die anderen reaktionären Interessenverbände dafür ausgeben.
    Hast Du die kostenlos BILD zum Tag der Einheit abbestellt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manfred

      Stimmt, soviel Gleichberechtigung muss sein.Mit Sicherheit werden die auch viel ausgegeben haben,aber sie haben,ähnlich wie die NSA wohl auch noch genügend Material über IM Erika in der Schublade,oder bekommen dies von den US-Geheimdiensten, das sie veröffentlichen, wenn Merkel mal nicht spuren sollte, und da sie Kanzlerette bleiben möchte,tut sie ,was ihr verlangt wird, auch wenn sie ihrem Volk damit schadet.
      Die kostenlos-Blöd abzubestellen habe ich tatsächlich verschwitzt,aber sie ging ungelesen in den Mülleimer. Selbst als Klopapier hätte ich sie nicht benutzen wollen.
      Schönen Sonntag.
      L.G.,der Doctor

      Löschen
  2. Bald auch nicht nur “Wirtschaftskrieg” gegen Russland!
    ”Im nächsten Frühjahr geht die NATO mit einer “vorläufigen Speerspitze” an den Start, …” dann können wir auch wieder Blitzkrieg.
    Unsere oberste Barbarin soll schon freudig erregt sein, etwa so wie bei ihrem Statement zur Ermordung Bin Ladens. :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja,ist ja auch schon über Siebzig Jahre her, seit deutsche Truppen zuletzt dort standen.Sicher haben sie deutsche Soldaten dort noch in guter Erinnerung.
      Und hinterher wird es wieder einmal heißen:"Warum ,zum Teufel hat denn niemand etwas getan,um diesen Krieg zu verhindern? Warum haben wir das zugelassen. Und man setzt sich wieder zusammen und schwört sich : "Nie wieder Krieg!"

      Löschen