Freitag, 11. Dezember 2015

Kleiner TV-Tip:Ausgebeutet für den Klassenfeind

Heute, 3-Sat,20:15 Uhr

Die Doku befasst sich dem Einsatz  von DDR-Häftlingen als Zwangs-Arbeiter für West-Firmen von VW bis Ikea.Sie räumt auf diese Weise mit zwei Lügen auf:

-Erstens ,der von der angeblich antikapitalistischen DDR,denn dafür bekam man Devisen.

-Zweitens,der vom vorgeblich gezähmten Kapitalismus in jener Zeit. Er hat sich nur andere Wege gesucht.Es   ist ,wie Volker Pispers einmal sagte:Die Billiglohn-Sklaven gab es schon damals.Man konnte sie nur nicht       sehen, weil eine Mauer dazwischen war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen