Sonntag, 6. Dezember 2015

Nachdenkliches zum zweiten Advent:Es ist an der Zeit

Am Freitag wurde es im Bundestag beschlossen:Deutschland zieht wieder in den Krieg.Man nennt es nur anders, nämlich "Bewaffneter Konflikt,der zu kriegerischeren Kampfhandlungen führen kann." Krieg bleibt Krieg,und er ist sinnlos gegen den Terrorismus,das haben die letzten Vierzehn Jahre gezeigt.aber dafür wird er letztendlich nicht geführt,wie man sieht,wenn man fragt, wer profitiert.  
Sie belügen uns wieder um Kriege für Geo-strategische und wirtschaftliche Interessen zu führen.Viele kümmert das nicht, denn der Krieg ist ja weit weg, doch was da grade in Syrien passiert, kann sich schneller zum dritten Weltkrieg auswachsen ,als man denkt.1945 tat man einst den Schwur:

Nie wieder Krieg,nie wieder Faschismus! 

In beider Hinsicht sind wir grade dabei ihn zu brechen,deshalb jetzt aufstehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen