Sonntag, 20. Juli 2014

Wir sind die Guten !




Wir wollen mit Waffen, Demokratie erschaffen,
und Verantwortung übernehmen,
indem wir anderen Menschenrechte verehren,
Um die wir selbst einen Dreck uns scheren.
Könnte man da Doppelmoral vermuten?
Natürlich nicht, denn wir sind die Guten!


Das Völkerrecht wird verbogen,
und wo es nötig ist gelogen.
Und weil der Russe böse ist, ist doch klar,
das er das mit dem Flugzeug war.
Beweise, wer braucht denn die
In der marktkonformen Demokratie?
Das Urteil ist längst gesprochen,
der Schuldspruch wurde verkündet,
Und sich gegen den Todfeind verbündet.
Jetzt müssen wir zu den Waffen uns sputen,
zum Krieg gegen Russland,
denn wir sind die Guten!


Die Handelswege sind das Menschenrecht,
die Rohstoffe das Völkerrecht,
Der Profit ist die Demokratie.
Der Markt ist der Götze, zu dem wir beten,
für den wenn es beliebt, wir auf andere treten.
Für diese Religion ziehen wir in den Krieg,
Zu erringen der Rendite Sieg.
Hier darf  man kein Verbrechen vermuten.
Das kann gar nicht sein,
denn wir sind die Guten!


Während die Soldaten zugrunde gehen,
Die Kriegstreiber sind an der Front nicht zu sehen.
Sitzen daheim und laben sich
An Champagner und Kaviar, und sagen sich,
Wie gut, das man so vielen sagen kann,
Das dieser Krieg ist Recht getan,
weil im Gegensatz zu den russischen Bagaluten
sind wir doch schließlich die Guten!


Und wenn die Welt dann abgebrannt
Im atomaren Feuer ,
und die Welt hat bezahlt ,ziemlich teuer
Weil Lehren aus Vergangenem nicht gezogen
Und statt dessen wieder die Menschheit ward belogen.
Dann lassen die Milliarden Toten vermuten
Vielleicht sind wir doch nicht die Guten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen