Samstag, 12. Juli 2014

Wir sind nicht amüsiert

So lies Königin Angela von der Uckermark von ihrer Geschäftsreise in China wissen.Sie sei beunruhigt, liess sie verlautbaren." wenn diese Vorwürfe zutreffen,steht das im Gegensatz zu dem ,was ich mir unter einer Staatenfreundschaft und Partnerschaft vorstelle."
Aha, darf man daraus schliessen, das die Flächendeckende Bespitzelung ihrer Bürger dazu nicht ganz so im Gegensatz steht? Immerhin hat sie sich da ja nicht so große Mühe gegeben ,aufzuklären.Nicht maL; als es um ihr eigenes Handy ging.Statt dessen hat sie da gleich mal strengere Datenschutzrichtlinien in Brüssel blockiert.
Aber gut ,Obama hat ihr ja zugesichert,das ihr Handy und das des Bundesgaucklers nicht mehr abgehört werden(oder nicht mehr so intensiv?),aber warscheinlich hat er schon genug über die Beiden zusammen.
Und jetzt?Richtig Druck machen,TTIP auf eis ?Asyl für Snowden und seine Anhörung vor dem Ausschuß?Baustopp für das NSA-Gebäude in Bamberg?Darauf dürfen wir wohl lange warten.
Man stelle sich nur mal vor, die enttarnten Doppelagenten hätten nicht für die CIA,sondern für den russischen Geheimdienst gearbeitet.Wie hätten sich Presse und Politik überschlagen:"Seht ihr?Der böse Russe! Gauck hätte getönt:"Seht ihr, das wir wieder in den Krieg ziehen müssen? Unsere Freheit, wird bedroht vom bösen Russen,darum auf zu den Waffen!",was er ja die ganze Zeit schon salbadert.
Flinten-Ursel hätte sich vor die Kameras gestellt und verkündet:"Unsere Freiheit wird jetzt auch vor Moskau verteidigt"(da waren wir ja vor siebzig Jahren schon mal ).Aber hier spionieren ja die Guten, und ausserdem geht´s ja auch um Terrorabwehr.Gut,ISIL haben sie übersehen,aber wenn es Terroristen im Kanzleramt oder dem Verteidigungsministerium gegeben hätte,hätte man sie erwischt,und das ist doch beruhigend, oder?
Tja, zu blöd,das das WM -Finale erst Sonntag statt findet.So mußte Merkel ja nun doch handeln,um den Anschein zu erwecken,sie täte etwas .Immerhin,platzen selbst in Unionsreihen einige Kragen.Also wurde der Repräsentant der Nachrichtendienste in der US-Botschaft des Landes verwiesen,und schon kommen ihre Dauerbespeichler von der Presse und jubeln über unsere "durchgreifende "Bundesregierung.Jetzt hat sie es ihnen aber gezeigt!
Genau,Krieg ist Frieden,Sklaverei ist Freiheit,Ausbeutung ist Wohlstand.Wenn Orwell das noch erleben könnte!Doof nur,das die US-Regierung das nicht im Geringsten treffen wird,ausser, das sie jemand anders schicken muß,der den Job übernimmt.Aber so war´s wohl auch gedacht.Eine Maßnahme,die keinem Weh tut und den Anschein von Tatkraft erweckt,wo in Wirklichkeit nur ausgesessen wird.Ein Ablenkungsmanöver, wie Tammox und Sahra Wagenknecht richtig feststellen, um den Michel bis zum WM-Finale ruhig zu stellen.Wenn Deutschland dann Weltmeister wird(natürlich Dank der beiden Bundesfans,die sich selbstverständlich auch auf der Feier in Berlin selbst inszenieren werden), gibt es die kommenden Tage nur noch ein Thema und niemand wird mehr nach Spionen fragen.Dann wächst Gras über die Sache und man kann dann auch in Ruhe TTIP durchpeitschen.Mission accomplisht!      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen