Dienstag, 28. Mai 2013

Neues vom Lothar König - Prozess

Es wird immer peinlicher,es ist wirklich eine absolute Farce.Lest euch einfach mal den Ticker vom 4.Prozesstag an,und bildet euch selber eine Meinung.

PROZESS4-6

Und hier noch ein Video zum 2.und 3.Prozeßtag .
Aus meiner Sicht ist dieser Prozeß eine Schande für den deutschen Rechtsstaat.Er ist pure Gesinnungsjustiz.
Umso wichtiger ist es Solidarität zu zeigen und der Kriminalisierung von antifaschistischem Engagement eine klare Absage zu erteilen.In einem demokratischen Rechtsstaat darf es so etwas nicht geben. Die Solidaritätsseite für Lothar König ist hier im Blog verlinkt.

Kommentare:

  1. Danke dafür, dass Du uns über den Prozess auf dem Laufenden hältst. Sehr erhellend und bezeichnet wie mitunter hierzulande mit der Ausübung freiheitlicher Grundrechte umgegangen wird. Der Prozess, insbesondere die Anklagevertretung - soviel scheint jetzt schon sicher - ist eine Farce.
    Grüße, Duderich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen.Wie schon gesagt,es handelt sich hier offenkundig um Gesinnungsjustiz und das Schlimme ist ja ,das noch mehr dieser Verfahren anhängig sind.Normaler Weise hätte kein anständiges Gericht dieses Verfahren eröffnet.
      M.f.G.,
      Der Doctor

      Löschen
  2. Hierzu auch:
    http://schrottpresse.wordpress.com/2013/05/29/deckt-die-bullen-mit-steinen-ein/

    AntwortenLöschen
  3. Ach Dude - ne, lass man. Ohne das, was die Mädelz und Jungs mit ihrem Liveticker vom Prozess treiben, wäre man auf die Veröffentlichungen von Spiegel, Springer und Co. angewiesen. Alles, was da bei mir steht, ist nur eine kommentierte Version davon.
    Diese soligruppe hat sich einen großen Preis verdient: Grimme, Grundgesetzgedächnismedailie, Bundesverdienstkreuz - was weiß ich; sie sollen sich einen aussuchen! Das ist jedenfalls ganz großes Hallentennis, was die liefern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab den Artikel bei dir auch gelesen.Sehr gut.Deine Forderung nach Auszeichnung für die Soli-Gruppe unterstütze ich hiermit.

      Löschen
  4. Ach wenn wir schon dabei sind,Auszeichnungen zu fordere ich auch eine für Inge Hannemann, für ihre wertvolle Aufklärungsarbeit zur Hartz-IV--Menschenverachtung mit ihrem Blog,für die sie vom Dienst,im Jobcenter in Hamburg-Altona, suspendiert wurde.
    Gruß,der Doctor

    AntwortenLöschen