Montag, 19. Mai 2014

NSU-Ausschuß zweifelt seinen eigenen Bericht an

http://www.netz-gegen-nazis.de/dokument/19052014-presseschau-9465#news-6

Interessante Neuigkeiten zum NSU-Fall.Es verdichten sich die Hinweise ,das die Polizistin Michelle Kiesewetter gezielt erschossen wurde.Ausserdem halten es die U-Ausschußmitglieder jetzt auch für  zweifelhaft,das es sich bei der NSU um ein isoliertes Terror-Trio mit Helfern gehandelt hat ,sondern halten ein großes Netzwerk für warscheinlicher.
Für jemanden,der selbstständig denkt und die Abwiegelungen und Beschwichtigungen von bundesregierung und VS nicht glaubt , nichts wirklich Neues.Dennoch interessante Entwicklung.

Hier noch die Bilanz von einem Jahr Prozess,via NSU-Watch :
http://www.nsu-watch.info/2014/05/ein-jahr-nsu-prozess-die-debatte-um-rassismus-bleibt-aus/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen