Dienstag, 30. Juni 2015

Nein zur Sparpolitik,Ja zur Demokratie


Wir, Menschen aus Gewerkschaften, politischen Gruppen und sozialen Bewegungen aus ganz Europa, sind heute in einem historischen Moment zusammengekommen!

Europa steht am Scheideweg. Die Troika versucht nicht nur Griechenland, sondern uns alle, zu zerstören.

 Jetzt müssen wir unsere Stimmen gegen die Erpressung durch die europäischen Eliten erheben.


Nächsten Sonntag kann das griechische Volk gegen die Erpressung 

stimmen und sich für Würde und die Hoffnung auf ein anderes 

Europa entscheiden. 

Dieser historische Moment verlangt von uns allen in Europa 

Stellung zu beziehen.


Wir alle sagen NEIN zu Kürzungspolitik, Pensionskürzungen

und der Erhöhung der Mehrwertsteuer. 
Wir alle sagen NEIN zu Armut und Privilegien.

Wir alle sagen NEIN zu Erpressung und der Zerstörung sozialer 

Rechte.

Wir alle sagen NEIN zu Angst und der Zerstörung der Demokratie.
Wir alle sagen JA zu Würde, Souveränität, Demokratie und zur 

Solidarität mit den Menschen in Griechenland.
Es geht nicht um einen Kampf zwischen Griechenland und Europa. 

Es geht um zwei entgegengesetzte Visionen von Europa: Unser 

Europa ist ein Europa der Solidarität und Demokratie, ein Europa 

von Unten ohne Grenzen. 

Ihr Europa ist ein Europa, das soziale Gerechtigkeit, 

Schutz für die Schwächsten und die Besteuerung der Reichen 

verweigert

In diesem historischen Augenblick, rufen wir alle 

europäischen Menschen, Gewerkschafter/innen, Politische

Gruppen, Organisationen und Bewegungen auf, ihr "Nein" 

zur Sparpolitik am 3.7. in ganz Europa sichtbar zu machen.

Sagt in der ,euch entsprechenden Weise, "Nein/OXI"! 

Basta ! Genug ! Ein anderes Europa ist möglich!


Am Freitag sage auch ich OXI!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen