Samstag, 13. April 2013

Update:Bin ich ein Linksextremist?

Zum Thema Linksextremismus haben die Junge Linke und Grüne eine interessante Kampagne gestartet:
linksextremistin.wordpress.com
Eine Gegenöffentlichkeit gegen das Hirnlose Gequatsche des CDU-Lautsprechers Hermann Gröhe und der Unionsrechtsaussen Erika Steinbach,die mit Stilblüten,wie ,die NSDAP war eine linke Partei,weil"NationalSOZIALISTISCH",oder ihrer Forderung an die PDL die Junge Linke wegen der Kampagne auszuschließen, hinlänglich bewiesen hat,das sie nicht ernst zu nehmen ist.
Wie schon in schumt3.blogspot.com/2013/04/bin-ich-ein-linksextremist.html,dargelegt,ist der Extremismusbegriff willkürlich durch Behörden geprägt wurden und Wissenschaftlich sehr umstritten.Es ist somit ein subjektiver Begriff,der vor allem benutzt wird um politische Gegner zu diskreditieren und zu kriminalisieren,dies gilt insbesondere für den Begriff des Linkextrismus der heutzutage verwendet wird um jede politische Alternative links vom bürgerlichen Lager zu unterdrücken und so einen Politikwechsel,weg von der neoliberalen Menschenverachtung zu verhindern.Darum halte ich das Projekt"Ich bin linksextrem" für sinnvoll und wichtig

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen