Freitag, 19. April 2013

Zum Zypernrettungsschirm

Gregor Gysi redet mal wieder Klartext:
Gregor Gysi im Bundestag:Wann haften endlich Banken für Banken?
Hört die Rede mal an,und dann denkt daran ,das die selbe  SPD(auch die Grünen),die noch am Sonntag einWahlprogramm verabschiedet hat,in dem das hier stand:
Europa muss der Ort sein und noch mehr werden, der dem Neoliberalismus und Marktradikalismus sein Modell einer sozialen und nachhaltigen Demokratie und Marktwirtschaft entgegenstellt. Dem kalten Wettbewerbseuropa muss endlich eine sozial verantwortlich handelnde EU entgegengesetzt werden.
Die europäische soziale Marktwirtschaft braucht eine starke europäische Sozialunion.“
sowie das hier:
„Die Folgen unverantwortlicher Spekulationen auf diesen Finanzmärkten sind es gewesen, die zu einer dramatisch gestiegenen Staatsverschuldung in Europa geführt haben. Nicht zuletzt deshalb muss der Finanzsektor jetzt auch dazu beitragen, diese Schulden wieder abzutragen.“ 
(Quelle für beide zitate:Nachdenkseiten)

Diesem Rettungsschirm,der nur einer für die Banken ist,mal wieder zugestimmt hat.
Und überlegt euch mal,wie glaubwürdig diese SPD noch ist,wenn sie es schafft,in nicht mal einer Woche, ihr Wahlprogramm in zentralen Punkten so zu verraten.
Peer Steinbrück übrigens,der am Sonntag auf dem Parteitag noch die Gier der Banken gegeißelt hatte ,hat natürlich auch zugestimmt,wie auch Steinmeier und Gabriel.Das also hält der SPD-Spitzenkanditat  vom eigenen Wahlprogramm.Wäre ich Mitglied der SPD-Linken,die diesem Kompromiß zu diesem Wahlprogramm zugestimmt hat,dann würde ich mich jetzt ziemlich verarscht fühlen.Kein Wunder,das die Umfragewerte sinken.Steinbrück hat wieder perfekten Wahlkampf für Merkel betrieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen