Sonntag, 15. September 2013

Inge Hannemann ausgezeichnet

Für ihr Engagement gegen die menschenverachtenden Hartz-IV-Sanktionen,wurde Inge Hannemann nun mit dem TAZ-Pantherpreis der Leser/innen ausgezeichnet.Dies ist ein großer Erfolg für das Engagement gegen Hartz-IV,weil es dem Anliegen eine größere Öffentlichkeit(Auch wenn die Systemmedien es natürlich totzuschweigen versuchen) bringt und Ermutigung sein kann ,für mehr Zivilcourage dieser Art.Für die BA,in ihrem Versuch,Hannemann und ihr Engagement zu diffamieren und zu diskreditieren,bedeutet diese Auszeichnung eine schwere Niederlage,denn mit solch einer Auszeichnung und der damit verbunden Öffenlichkeit,wird es immer schwerer sie mundtot zu machen.
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Kraft,
vom Doctor
Zum Bericht auf Altona Bloggt

Kommentare:

  1. Sehr gute Aktion. Da hat es mal jemand Richtigen erwischt. Schade, daß sich die TAZ mit dem Rösler-Interview gerade so blamiert hat - da kaue ich noch dran.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,Verständlich,das du daran kaust,aber mit etwas Glück wird der nächste woche von der bildfläche verschwinden(So ganzglaub ich aber auch nach dem heutigen Abend nicht dran)
    M.f.g.,Der Doctor

    AntwortenLöschen